Herzlich Willkommen. Gerne zeige Euch, was ich an meiner Näh- und Stickmaschine oder auch gerne per Hand anfertige. Es macht einfach Spaß, die Leidenschaft mit vielen zu Teilen.

Dienstag, 2. Juli 2013

Täschchen, Einkäufe, Geschenke...



Nachdem ich am Wochenende mal wieder Taschen genäht habe, kam von meiner Tochter der Spruch "Irgendwann nähst Du noch Taschen für unsere Teller in der Küche und verpackst sie einzeln". Warum kam der Spruch, nun vielleicht deshalb, weil ich diese Taschen genäht habe:

Für meine Kontaktlinsen und die Brille:






Für die Nagellackflaschen meiner Tochter:


Auch Taschentücher wollen nett verpackt werden:


Die Tasche fürs Handyladekabel, das im Auto gelagert werden soll, erwähne ich jetzt mal nur und zeige kein Bild.  Ebenso von den beiden Erste-Hilfe-Taschen.

Der Zeitungsstoff wollte auch endlich ausprobiert werden und für eine Friseurmeisterin habe ich diese Tasche genäht. 



Und dann noch ein paar Geschenke. Alle kann ich nicht zeigen, denn die zu Beschenkenden lesen diesen Blog teilweise mit. Aber diese hier dürfen auf den Blog.


Stoffe habe ich auch mal wieder gekauft. Dieses mal bei meinem Ausflug nach Kiel am vorletzten Wochenende. Zum einen dieses tolle Wachstuch. Dazu passend gibt es auch einen Dekostoff, der natürlich auch mit durfte. 



Und neben vielen, vielen Stoffen für unsere Geburtstagsgruppe, kamen noch diese beiden besonderen Stoffe in meine Tasche: Der obere Stoff zeigt verschiedene Werbungen von Reiseveranstaltern und der untere ein buntes Spielfeld mit Halmafeld, Scrabblesteinen, Würfeln, Mahjong, etc.


Liebe Grüße, Sonja

Kommentare:

  1. Da warst du aber fleißig.Taschen kann man(Frau)nie genug haben.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Tolle und witzige Ideen hast du, liebe Sonja!
    Viele Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  3. Wieder sind tolle Taschen entstanden, doch der Stoff mit den Badehäuschen ist mein Favorit. Wo hast Du ihn gekauft?
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, Teller in Täschchen packen. Täschchen kann man nie genug haben - es gibt immer etwas einzupacken. Am besten gefällt mir die für die Kontaktlinsen.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen