Herzlich Willkommen. Gerne zeige Euch, was ich an meiner Näh- und Stickmaschine oder auch gerne per Hand anfertige. Es macht einfach Spaß, die Leidenschaft mit vielen zu Teilen.

Mittwoch, 12. November 2014

Eine überraschende Einladung...

... hat mich heute Nachmittag erreicht.

Ich bin eingeladen, einen Stand bei den XXX. Harburger Kunst Handwerk und Antiquitätentage zu bestücken und meine Taschen und Weiteres zu verkaufen.

Da ich auf der Suche nach interessanten Kunsthandwerkermärkten bin, fahre ich im Moment an den freien Wochenenden herum und schaue mir Märkte an und natürlich nehme ich auch Flyer mit Ankündigungen mit um mich dann dort ebenfalls umzuschauen. So bin ich auch auf diesen Markt aufmerksam geworden.



Eigentlich wollte ich mich nur über die Ausstellungsbedingungen für das kommende Jahr erkundigen, aber nun ist überraschend ein Platz frei geworden und ich habe die Einladung erhalten.

Das Hotel gehört zu den führenden Hoteladressen Hamburgs und die Ausstellerliste ist lang und es sind viele Richtungen vertreten. Ich bin sehr gespannt und aufgeregt und nun darf ich ganz flott meine Taschen sortieren, damit wir am Samstag auch alles gut finden und aufbauen können.

Drückt mir die Daumen, ich werde berichten....

Liebe Grüße, Sonja

Samstag, 1. November 2014

Erster Tag auf dem Kunsthandwerkermarkt...

... heute war es nun endlich soweit. Der erste Tag auf einem Kunsthandwerkermarkt. Die letzten Wochen habe ich ja fleissig gewerkelt, heute durfte ich nun verkaufen.







Der Markt war in einer Grundschule und fand das erste Mal statt. Ich habe tolle Gespräche geführt, viele Fragen beantwortet und natürlich auch was verkauft. Der Renner waren - wie erwartet -die Eulen in "normaler" Größe aber auch die Minis sind gut weggegangen. Heute abend nähe ich flott noch welche zu, die ich schon meiner Mutter gegeben hatte. 

Zwischendrin war leider immer wieder Flaute, das war schade für uns Aussteller. Ich hatte aber Nähsachen dabei und habe erst Eulen zugenäht und dann mit der Hand gequiltet.

Morgen  geht es weiter in Norderstedt im Rathaus.  Also war heute abend erst abbauen und morgen früh ist dann aufbauen angesagt. Dann aber mit meiner Tochter als freundliche Assistenz ....

Liebe Grüße, Sonja

Samstag, 25. Oktober 2014

Ausstellung in Seester...

.. heute war mal Näh- und Stickpause angesagt.

Nach unserem alljährlichen Fototermin mit der Familie ging es für mich nach Seester. Eine kleine, aber sehr schöne Ausstellung der Marschenquilterinnen wartete dort.

Die Quilts waren toll, sehr schöne scrappige Arbeiten, aber auch Textilkunst dabei. Wie immer habe ich fotografiert und wie immer habe ich auch gefragt, ob ich von den Werken was zeigen darf. Und ich darf. Vielen Dank dafür. Somit kann ich Euch teilhaben lassen an einem Teil der Ausstellungsstücke.

Es hat Spaß gebracht dort, für das leibliche Wohl wurde mit wahnsinnig leckeren Kuchen gesorgt und es wurde viel gelacht und gequatscht. Es war absolut lohnenswert. Aber seht selbst.

















Eure Sonja

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Fleißarbeit....

...war angesagt. Sozusagen Endspurt für die Marktvorbereitungen. Eigentlich habe ich genug Täschchen, aber als ich meine Stoffe durchguckte sah ein Stoff nach dem anderen, der unbedingt noch als Täschchen mit sollte.

So habe ich vergangenen Samstag über 2 1/2 Stunden zugeschnitten, Stoffe und passende Vliese. Am Montag konnte ich dann loslegen und habe genäht, genäht und genäht.

Am Dienstag mittag mußte ich nachschneiden und dann hatte ich abends gute 63 Täschchen genäht. Da ein paar sich schon auf die Reise zu neuen Besitzerinnen gemacht haben, kann ich nicht alle zeigen, aber fast alle.























Seit Mittwoch bin ich nun am sticken. Ich möchte noch ein paar Eulen und kleine Mini-Clutches mitnehmen. Diese warten noch aufs füllen und zunähen...



Liebe Grüße, Sonja

Samstag, 18. Oktober 2014

Es ist Kissenzeit....

... zumindest war das bei mir diese Woche der Fall. Habe insgesamt fünf Kissen fertiggestellt und freue mich über die Deko für meinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt.

Bei den blauen Kissen wollte ich eigentlich nur das Muster der "Falling Triangle" ausprobieren. Da ich das aber nicht gleich mit meinem Layer Cake und zig Meter Hintergrundstoff testen wollte, habe ich die kleine Variante gewählt. Und das gefällt mir sehr gut. Vielleicht gibt's davon noch eine Decke. Und wenn Frau die Streifen auch gleich an die richtige Kante der Quadrate angenäht hätte, wäre es auch schneller gegangen. Ist ja aber auch schwierig, wenn der Hintergrundstoff an die bunten Seiten soll, da kann Frau auch schnell mal durcheinander kommen und 64 mal falsch an den blauen Stoff nähen.... Das übt ungemein beim auftrennen und nochmal nähen.

Aber nun sind die Kissen fertig. Und auch die Weihnachtssterne sind zu Kissen verarbeitet worden. Ein roter Stern fehlt noch, da wird eine kleine Decke draus. Genäht ist der Stern, gequiltet auch, nun warte ich auf den Stoff für das Binding, der kommt nächste Woche.





 
Und ein Läufer ist auch fertig geworden mit dem schönen Wintervogelstoff. In Plön hat Anja daraus einen Läufer genäht und mich mit der Idee angesteckt.



Zuguterletzt sind noch einige Stoffe eingetrudelt. Mein Bestand mußte nach den letzten Plünderungen unbedingt wieder aufgefüllt werden. Einige Basicballen waren leer und das Stöbern beim Großhändler habe ich gleich genutzt noch ein paar neue Stoffe auszusuchen.











Liebe Grüße, Eure Sonja