Herzlich Willkommen. Gerne zeige Euch, was ich an meiner Näh- und Stickmaschine oder auch gerne per Hand anfertige. Es macht einfach Spaß, die Leidenschaft mit vielen zu Teilen.

Samstag, 18. Oktober 2014

Es ist Kissenzeit....

... zumindest war das bei mir diese Woche der Fall. Habe insgesamt fünf Kissen fertiggestellt und freue mich über die Deko für meinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt.

Bei den blauen Kissen wollte ich eigentlich nur das Muster der "Falling Triangle" ausprobieren. Da ich das aber nicht gleich mit meinem Layer Cake und zig Meter Hintergrundstoff testen wollte, habe ich die kleine Variante gewählt. Und das gefällt mir sehr gut. Vielleicht gibt's davon noch eine Decke. Und wenn Frau die Streifen auch gleich an die richtige Kante der Quadrate angenäht hätte, wäre es auch schneller gegangen. Ist ja aber auch schwierig, wenn der Hintergrundstoff an die bunten Seiten soll, da kann Frau auch schnell mal durcheinander kommen und 64 mal falsch an den blauen Stoff nähen.... Das übt ungemein beim auftrennen und nochmal nähen.

Aber nun sind die Kissen fertig. Und auch die Weihnachtssterne sind zu Kissen verarbeitet worden. Ein roter Stern fehlt noch, da wird eine kleine Decke draus. Genäht ist der Stern, gequiltet auch, nun warte ich auf den Stoff für das Binding, der kommt nächste Woche.





 
Und ein Läufer ist auch fertig geworden mit dem schönen Wintervogelstoff. In Plön hat Anja daraus einen Läufer genäht und mich mit der Idee angesteckt.



Zuguterletzt sind noch einige Stoffe eingetrudelt. Mein Bestand mußte nach den letzten Plünderungen unbedingt wieder aufgefüllt werden. Einige Basicballen waren leer und das Stöbern beim Großhändler habe ich gleich genutzt noch ein paar neue Stoffe auszusuchen.











Liebe Grüße, Eure Sonja

Samstag, 11. Oktober 2014

Fertiges und nächste Projekte...

Gerne möchte ich Euch noch die fertigen Taschen zeigen die ich vergangenes Wochenende in Plön genäht habe. Richtig viel bin ich nicht zum selber nähen gekommen, aber das macht nichts.

Die positiven Eindrücke wirken übrigens immer noch nach!

Ab Samstag nachmittag konnte ich ein paar Kosmetiktäschchen nähen, sie vervollständigen mein Angebot auf den jetzt kommenden Märkten.







Und nur Taschen nähen geht nicht, ich möchte noch eine Amöbe nähen, auf die Gefahr hin, das ich damit etwas nerve. Aber ich liebe diese Amöben im Moment sehr. Und aus einem Newsletter habe ich diese Stoffe heraus bestellt und es wird eine musikalische Amöbe werden. Da ich elf Stoffe brauche, ergänze ich die Stoffe entweder mit einem uni-creme in der Mitte oder mit einem uni-weinrot am Rand. Das entscheide ich nach dem zuschneiden und auslegen.


Dann wird es mit meinem Stoff "Wintervögel" noch einen Läufer geben, aber keine Amöbe! Und meine Winterkissen dürfen jetzt auch fertig werden, den Rückseitenstoff habe ich am Donnerstag gekauft.

Und zwei neue Stoffe sind in die Stoff-Bar eingezogen. 


 Schönes Wochenende, Eure Sonja

Sonntag, 5. Oktober 2014

Plön - schon vorbei und es war....

.... soooooooooooooo schön!

Wo fange ich an zu erzählen, was berichte ich Euch, welche Fotos präsentiere ich und viele Fragen mehr...

Ich fange am  besten chronologisch an. Freitag mittag ging es los, gut gelaunt und mit vollem Kofferraum ging es nach Plön zur Jugendherberge, unser Quartier für zwei Tage. Der Raum wurde begutachtet, Tische getragen, umgestellt, der Nähplatz eingerichtet.




Und dann wurde genäht, gequatscht, geschnitten, gebügelt, getrennt...  Und es fand mein Taschenkurs statt. Vom absoluten Taschenneuling bis Taschenprofi hatte ich insgesamt 9 Teilnehmerinnen die am Ende des Wochenendes stolz mit ihrer Tasche nach Hause fahren konnten. Es sind sehr schöne Taschen entstanden und fast jede näht noch weitere Klappen zu Hause, manche auch gleich noch weitere Taschen zum verschenken. Ich glaube, da ist ein Virus verbreitet worden.




Und noch was wurde von allen genäht. Für Larissas Herzkissenaktion hatten wir uns überlegt, das jede Teilnehmerin des Wochenendes einen Obulus für die Füllung liefert und mindestens ein Kissen näht. Was soll ich sagen, es ist nicht aufgegangen. Wir haben heute am Sonntag stolze 66 (!) Kissen fotografieren können. Larissa ist mit einigen Taschen voller Herzkissen nach Hause gefahren.





Es war ein rundum superschönes Wochenende, eine harmonische Gruppe in der viel gequatscht, gelacht und natürlich genäht wurde. Ideen wurden ausgetauscht, es wurde beratschlagt, welcher Stoff zur Kombi evtl. besser passt. Manches wurde gleich nachgenäht. Und heute morgen habe ich noch einigen Teilnehmerinnen gezeigt, wie ich meine  Kosmetiktaschen nähe und das der Umgang mit einem Endlos-Reißverschluß kein Hexenwerk ist.

Da wir es alle toll fanden haben wir gestern sofort beschlossen, so ein Wochenende zu wiederholen und auch gleich gebucht. Der Termin wird der 9.-11. Oktober 2015 sein. Und weil wir hoffen, das jetzt die ein oder andere Lust bekommt mit uns zu nähen, haben wir auch gleich ein paar mehr Betten im Quartier reserviert. Wer also Interesse hat, möge sich am besten bei Nana melden, die wird wieder die Organisation mit der Unterkunft übernehmen.

Und mein Beitrag zum nächsten Nähwochenende in Plön wird wieder ein Kurs sein. Dieses Mal etwas zum 10 ° Lineal an dem ich ja im Moment soviel Freude habe. Wer hieran Interesse hat und zum Wochenende nach Plön kommt, möge mir noch eine separate Mail (über das Kontaktformular) zukommen lassen.

Hier noch ein Blick auf das kreative Chaos das teilweise auf den Plätzen herrschte. 


Zuguterletzt unter diesen langen Post noch ein paar Bilder von unserem Mini-Show & Tell und von einigen der am Wochenende entstandenen Werken. 












Liebe Grüße, Eure Sonja

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Noch eine Amöbe... und Nähwochenende in Plön

... dieses Mal in Herbstfarben. Gedacht für meinen Stand auf den Kunsthandwerkermärkten Anfang November. Nur weihnachtliches möchte ich nicht und so kam die Idee, noch schnell einen herbstlichen Amöbenläufer zu nähen.

Bei der Stoffauswahl war mir wieder Anke von patch-yard behilflich. Ich finde, gerade die Mitte kommt wieder gut zur Geltung. Genäht ist er und am Wochenende werde ich ihn mit Vlies und Rückseite versehen.

Ich kann nicht versprechen, das dies der letzte Amöbenläufer war.... das Muster ist einfach schön und relativ schnell zu nähen. Das Schwierigste ist - wie so häufig - die richtige Stoffwahl zu treffen.

Hier die Stoffballen und danach der Läufer:




Und dann bin ich mal weg zum packen für unser Nähwochenende in Plön das Nana - nach einer gemeinsamen Idee - organisiert hat. Wir freuen uns alle sehr und ich bin gespannt, was da so entstehen wird. Natürlich gibt es am Montag Fotos. Versprochen!

Liebe Grüße, Sonja

Montag, 29. September 2014

Ausstellung in Schiffdorf und es weihnachtet schon...

... naja, zumindest habe ich schon mal angefangen was weihnachtliches zu nähen. Das braucht ja auch alles seine Zeit. 

Dieses Sternenmuster von patch-yard hatte es mir schon auf der Messe in Hamburg angetan. Nun ist lila so gar nicht meine Weihnachtsfarbe, aber ich werde daraus ein großes Kissen nähen und auf meinen Stand bei den Weihnachtsmärkten platzieren.



Schon wesentlich weihnachtlicher finde ich die rot-grün Kombination, die ich mir - mit Ankes Hilfe - am Samstag bei patch-yard zusammengestellt habe.

Und wenn ich mich nicht jeweils verschnitten hätte, wären die Sterne auch so geworden, wie geplant. Aber nun kann ich mit den Änderungen leben....

Vom Handquiltkurs am Samstag werde ich in einem anderen Post berichten. Da muß  ich noch erst mein Werk fotografieren.

Am Sonntag war ich in Schiffdorf bei einer tollen Ausstellung. Der Weg war weit, aber er hat sich absolut gelohnt. Tolle Werke gab es zu bestaunen und Uta Bensel von der Quiltwerkstatt hat mir erlaubt, das ich einige davon auf meinem Blog zeigen darf. Vielen Dank dafür.

So könnt Ihr alle mit teilhaben.

Als erstes der Gemeinschaftsquilt der für einen guten  Zweck verlost wurde. Ich kam natürlich an den Losen nicht vorbei.












Liebe Grüße, Sonja